Ausschreibung Brauchbarkeitsprüfung 2020

Infos zur Nennung und Ansprechpartner

Ausschreibung Brauchbarkeitsprüfung

Die JV Freiburg richtet am  26. September 2020 eine Brauchbarkeits-Prüfung in den Revieren um Freiburg nach der BrbPO des LJV Baden-Württemberg vom 1.4.2017  aus.

Die Durchführung der Prüfung erfolgtgemäß den zu diesem Zeitpunkt gültigen Corona-Richtlinien.

Zugelassen sind alle Jagdhunde gemäß § 2.2 Absatz a) bis g) der Prüfungsordnung, die am Prüfungstag 12 Monate alt sind und deren Eigentümer bzw. Führer Mitglied in einer Unterorganisation des Landesjagdverbands von Baden–Württemberg oder eines Mitgliedsvereins des Jagdgebrauchshundeverbands sind.

 

Es werden folgende Prüfungen durchgeführt:

 

Am 26.Sept. 2020 Prüfung 1 und Ergänzungsprüfung 2 ( Brauchbarkeit Feld und Wald )

Prüfung 1 zum Nachweis der jagdlichen Brauchbarkeit für Nachsuchen im Schalenwildrevier gemäß § 3.1.1 bis § 3.2.2 der BrPO.

Prüfung 2 Ergänzungsprüfung zum Nachweis der jagdlichen Brauchbarkeit in Feld und Wald gemäß § 3.3.1 und § 3.3.2 der BrPO für Hunde, die die Prüfung 1 bereits früher oder vorab am Prüfungstag 26.09.2020 erfolgreich abgelegt haben.

Die Schweißfährten über 400 m werden mit Wildschweiß am Vortag getupft.

Die Führer der zur Prüfung 2 gemeldeten Hunde bringen geeignetes Schleppwild selbst mit.

 

Die Zahl der Hunde wird für die Prüfung 1 und 2 auf  8 begrenzt, Mitglieder der JVen Freiburg und Markgräflerland haben Vorrang;

Die Nennungen werden berücksichtigt in der Reihenfolge des eingegangenen Nenngeldes von  

70,00 € für die Prüfung 1 (Nachsuche im Schalenwildrevier)
zusätzlich
20,00 € für die Zusatzprüfung 2 ( Brauchbar in Feld und Wald )

Das Nenngeld ist Reugeld und wird bei Nichterscheinen nicht zurückerstattet.
Anmeldungen ohne Überweisung des Nenngeldes gelten als nicht abgegeben und werden nicht berücksichtigt.
Nichtmitglieder einer Unterorganisation des Landesjagdverbands von Baden – Württemberg zahlen doppeltes Nenngeld.

Überweisung an den Prüfungsleiter:  P.Schell ,
IBAN: DE18 6806 1505 0000 5205 35
BIC: GENODE61IHR; VoBa Breisgau-Markgräflerland

Nennungen an Philipp Schell, Karrweg 1, 79289 Horben, per e-mail an phschell(at)t-online.de

Nennung auf Formblatt Nr. 1 des LJV  unter Beifügung einer Kopie der Ahnentafelund des Nachweises der  Nenngeldzahlung. Das Formblatt kann hier heruntergeladen oder ab sofort angefordert werden bei Philipp Schell, Karrweg 1, 79289 Horben

Meldeschluss ist der 18.9.2020

Erstellt am 26.07.2020
Zurück zur Übersicht