Bei ASP Verdacht

Vorgehen und wie erreiche ich das Veterinäramt am Wochende?

Erstellt am 19.12.2020

von tot aufgefundenen Wildschweinen sollten immer Tupferproben entnommen werden. Falls Sie diese nicht per Post schicken wollen, können Sie sie direkt zum THI, Am Moosweiher 2, 79108 Freiburg bringen. Dort ist der Raum für die Probenanlieferung 24 h am Tag geöffnet.


Die Fundstelle kann über die Fallwild-App im Wildtierportal BW oder das Tierfund-Kataster georeferenziert werden.


Der Tierkörper kann dann zur Entsorgung in eine Verwahrstelle gebracht werden, eine Anlieferung des gesamten Tierkörpers an das THI soll nicht erfolgen. Für den Fall, dass die Tupfer ausgegangen sind und für die Straßenmeistereien haben wir Probensets in den Verwahrstellen hinterlegt.

Bei sehr auffälligen Vorkommnissen wie z. B. dem Fund mehrerer verendeter Tiere an einem Platz können Sie das Landratsamt unter der Rufbereitschaft des Katastrophenschutzes erreichen: 0151-12015611. Dort ist eine Bereitschaftsliste der Veterinäre hinterlegt.


Dr. Elke Zimmermann
Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald
Fachbereich Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung

Zurück zur Übersicht