Jagdhorn-Bläserkurse - verschiedene Stufen

Erneut werden die beliebten Kurse gemeinsam mit der JV-Emmendigen (Organistation Emmendingen) angeboten!
Schnell anmelden!

Erstellt am 01.11.2019

Bläserkurse der KJV Emmendingen und KJV Freiburg


Kurs 1 Fürst-Pless-Horn „Anfänger I - ohne Vorkenntnisse“

Die Kurse, die Johannes Radeke durchgeführt hat, haben es bewiesen:
10 Übungsabende, angeleitet von einem didaktisch versierten Profibläser, reichen
aus, um im Herbst auf den Jagden mitzublasen.
Es sind weder Vorkenntnisse notwendig noch muss man Noten lesen können, aber etwas Zeit zum Üben mitbringen.


Kurs 2 Fürst-Pless-Horn „Anfänger II - mit Vorkenntnissen“

Viele Teilnehmer der letzten Kurse wollen weitermachen. Dafür bieten wir einen Fortgeschrittenenkurs an 10 Abenden an, der aber für alle Bläser, auch solche, die bereits in Bläsergruppen mitblasen, interessant ist.
Ziel ist die Verfeinerung der Blastechnik, das Beheben von persönlichen Problemen und vor allem der Spaß am Zusammenspiel.


Kurs 3 Es-Parforcehorn „Schnupperkurs“

Der Kurs eignet sich für Fürst-Pless-Horn Bläser, aber auch Bläser aus anderen Sparten, die das Es-Parforcehorn ausprobieren wollen.
Blas- und Notenkenntnise sollten vorhanden sein. Es geht um erste Schritte, das Kennenlernen des Tonumfanges mit dem Ziel einfache kurze Stücke blasen zu lernen.
In einer kleinen Gruppe mit 5 Teilnehmern, an 10 Abenden à 1 Stunde können erste Erfahrungen gesammelt. Bei Bedarf können wir einige Hörner zur Verfügung stellen.


Übungsort:
Nebenraum der Elzhalle in Emmendingen-Wasser (Weidenmattenstr. 11, 79312
Emmendingen)

Zeiten:
18:30 – 19:30 Uhr: Fürst-Pless-Horn, Anfänger I (Kurs 1)
19:30 – 20:30 Uhr: Fürst-Pless-Horn, Anfänger II (Kurs 2)
20:30 – 21:30 Uhr: Es-Parforcehorn (Kurs 3)

Übungsabende (immer donnerstags):
30.01.2020, 06.02., 13.02., 20.02., 27.02., 05.03., 12.03., 19.03., 26.03., 02.04.2020.

Am Freitag 03.04.2020 lassen wir die Kurse mit einem Grillabend an der Forsthütte Teningen, nahe BAB Ausfahrt Teningen ausklingen.
Eingeladen sind zusätzlich zu den Vorständen der KJV die Bläsergruppenleiter der KJV Emmendingen und Freiburg.
Da sollen Kontakte gemacht werden für Bläser, die sich für die Gruppen interessieren.
Die KJV Emmendingen übernimmt die Getränke.
Grillgut, Salate und Geschirr
bitte jeder für sich selber mitbringen und ein bisschen mehr davon, um austauschen zu können.


 

Konditionen:
Die Anmeldung erfolgt durch

1. Email an info@jaeger-emmendingen.de
[Name, Vorname – welche KJV – evtl Hegering ]

2. Überweisung der Kursgebühr von EUR 100,00 auf das Konto der KJV
Emmendingen, Sparkasse Freiburg Nördlicher Breisgau
IBAN DE07 6805 0101 0020 0477 82 BLZ FRSPDE66XXX
Vermerk: „Bläserkurs [Bezeichnung des Kurses]“, + E-Mail-Adresse
„Nenngeld ist Reugeld“, d. h. es erfolgen keine Rückzahlungen bei Nichtteilnahme.
Bis zum Beginn des Kurses, nach Rücksprache mit dem Leiter auch später, kann aber ein Ersatzteilnehmer gestellt werden.

Wir begrenzen auf 10 Teilnehmer um ein effektives Üben für jeden einzelnen zu ermöglichen.
Kommen keine 10 Teilnehmer zusammen, wird abgesagt und das Nenngeld erstattet.
Melden sich mehr als 10 Interessenten, führen wir eine Warteliste für einen eventuellen späteren Kurs.

Zusatzunterricht: Wer möchte, kann bei Johannes Radeke während des Kurses zusätzlich Einzelunterricht buchen.
Bewährt haben sich 30 Min. zu zweit. Preis 30 €, also pro Bläser 15 €.

Zu Johannes Radeke:
Johannes Radeke aus Freiburg ist Profi-Waldhornist und Instrumentenbauer.
Er ist musikalischer Leiter der Freiburger Jagdhornbläser.
Seine Fähigkeit in wenigen Minuten zu erfassen, wo der Bläser technisch steht und was er für den nächsten Schritt braucht, zeichnet ihn aus und ermöglicht zügige Fortschritte.
Einige Bl äser aus unserem Kreis haben bereits Einzelstunden bei ihm genommen und waren begeistert. Auch die Parforcehorn-Bläser Emmendingen hat er schon entscheidend unterstützt.

Kontakt:
Bei Fragen, etwa ob man sich das zutrauen kann o. ä. ......,
Tel. Bläserobfrau JV Emmendingen Hannah Born, 0151 40740713


Download dieser Ausschreibung:  unten

Erstellt am 01.11.2019
Zurück zur Übersicht