Jagdhornkurse Anfänger I und II 2022

...Anmeldung natürlich unter Vorbehalt

  • © V. Menauer

    © V. Menauer

Bläserkurse der KJV Freiburg

Wir möchten auch dieses Jahr wieder Jagdhorn Kurse anbieten. In diesem Jahr übernimmt die JV Freiburg die Organisation.
Bitte beachten: Die Kursausschreibungen sind unter Vorbehalt. Wir wissen momentan nicht ob diese überhaupt stattfinden können.
Unter Umständen werden wir die Kurse ins Freie verlagern, falls es nicht möglich sein sollte in geschlossenen Räumen zu üben.


Kurs 1 Fürst-Pless-Horn „Anfänger I - ohne Vorkenntnisse“
Die Kurse, die Johannes Radeke durchgeführt hat, haben es bewiesen: 10 Übungsabende, angeleitet von einem didaktisch versierten Profi Bläser, reichen aus, um im Herbst auf den Jagden mitzublasen. Es sind weder Vorkenntnisse notwendig noch muss man Noten lesen können, aber etwas Zeit zum Üben mitbringen.

Kurs 2 Fürst-Pless-Horn „Anfänger II - mit Vorkenntnissen“
Viele Teilnehmer der letzten Kurse wollen weitermachen. Dafür bieten wir einen Fortgeschrittenenkurs an 10 Abenden an, der aber für alle Bläser, auch solche, die bereits in Bläsergruppen mitblasen, interessant ist.
Ziel ist die Verfeinerung der Blastechnik, das Beheben von persönlichen Problemen und vor allem der Spaß am Zusammenspiel.


Übungsort: NN – der Probenort ist bis dato noch nicht geklärt!

Zeiten:
18:30 – 19:30 Uhr: Fürst-Pless-Horn, Anfänger I (Kurs 1)
19:30 – 20:30 Uhr: Fürst-Pless-Horn, Anfänger II (Kurs 2)
20:30 – 21:30 Uhr: Es-Parforcehorn (Kurs 3)

Übungsabende (immer mittwochs): 26. Jan. 2022, 02.02.2022, 09.02., 16.02., 23.02., 02.03.2022, 09.03., 16.03., 23.03. und 30.März 2022

Falls alles passt, lassen wir die Kurse mit einem gemütlichen Grillabend ausklingen. Eingeladen sind neben den Vorständen der KJV die Bläsergruppenleiter der KJV Emmendingen und Freiburg.
Da sollen Kontakte gemacht werden für Bläser, die sich für die Gruppen interessieren.

Konditionen: Die Anmeldung erfolgt durch
1. Email an obleute(at)jagdhornblaeser-freiburg.de [Name, Vorname – welche KJV – evtl. Hegering ]
2. Überweisung der Kursgebühr von EUR 100,00 auf das Konto der KJV Freiburg, Bankverbindung Sparkasse Freiburg IBAN: DE04 6805 01010002 0010 83 BIC: FRSPDE66XXX
Vermerk: „Bläserkurs [Bezeichnung des Kurses]“, + E-Mail-Adresse
„Nenngeld ist Reugeld“, d. h. es erfolgen keine Rückzahlungen bei Nichtteilnahme.
Bis zum Beginn des Kurses, nach Rücksprache mit dem Leiter auch später, kann aber ein Ersatzteilnehmer gestellt werden.
Wir begrenzen auf 10 Teilnehmer um ein effektives Üben für jeden einzelnen zu ermöglichen. Kommen keine 10 Teilnehmer zusammen, wird abgesagt und das Nenngeld erstattet.
Melden sich mehr als 10 Interessenten, führen wir eine Warteliste für einen eventuellen späteren Kurs. Zusatzunterricht: Wer möchte, kann bei Johannes Radeke während des Kurses zusätzlich Einzelunterricht buchen. Bewährt haben sich 30 Min. zu zweit. Preis 30 €, also pro Bläser 15 €.

Zu Johannes Radeke: Johannes Radeke aus Freiburg ist Profi-Waldhornist und Instrumentenbauer. Er ist musikalischer Leiter der Freiburger Jagdhornbläser. Seine Fähigkeit in wenigen Minuten zu erfassen, wo der Bläser technisch steht und was er für den nächsten Schritt braucht, zeichnet ihn aus und ermöglicht zügige Fortschritte. Einige Bläser aus unserem Kreis haben bereits Einzelstunden bei ihm genommen und waren begeistert. Auch die Parforcehorn-Bläser Emmendingen hat er schon entscheidend unterstützt.


Kontakt:
Bei Fragen, etwa ob man sich das zutrauen kann o. ä. ......,
Bläserobfrau Maria Andrea Merz, obleute(at)jagdhornblaeser-freiburg.de

 

Stimmen von Kursteilnehmern aus vergangenen Kursen:

  • Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt, weil die andern in der Gruppe auch noch nicht spielen konnten. Manche konnten auch keine Noten lesen.
    Und in der Gruppe traut man sich dann auch was. Jeder konnte gleich mitmachen.

     
  • Johannes Radeke sagte anfangs: "Den Ton trifft noch nicht jeder, aber den Rhythmus - den kann jeder." Und so haben wir gleich einen guten Einstieg gehabt.
     
  • Der Johannes macht das halt auch spitze. Locker und zugleich anspruchsvoll.
     
  • Ich werde auf jeden Fall weitermachen, denn wir haben nicht nur viel gelernt bei Johannes, sondern die Stimmung war auch einfach immer gut, er hat so eine lockere Art.
     
  • Disziplin war ihm von Anfang an sehr wichtig: das gemeinsame Anfangen, das gemeinsame Aufhören - also nicht nur das persönliche Können des Einzelnen, sondern auch das Zusammenspiel.
     
  • Aber trotzdem geht Johannes ganz individuell auf jeden Einzelnen ein, denn wenn der eine hier nicht so gut ist, dann kann er was anderes besser und Johannes zieht jeden individuell weiter.
     
  • Es ist auch keiner abgesprungen, wir sind bis zum Schluss alle dabeigeblieben.
    Wir haben uns schon verabredet, dass wir zusammen weitermachen möchten, wir wollen unbedingt dranbleiben.

     
  • Wenn ich darüber nachdenke, dann weiß ich nicht wie er uns das beigebracht hat.
    Ich habe doch am Anfang überhaupt keinen Ton rausbekommen.

     
  • Ich habe den Kurs im Internet auf der Homepage der Jägervereinigung Freiburg gefunden und bin jedes Mal von Basel angereist. Es gibt einfach nichts Vergleichbares. Es hat sich gelohnt!
     
  • Mir ist wichtig, die Tradition weiterzuführen. Ich habe schon erlebt, dass jemand beim Strecke verblasen das Handy hochgehalten hat um die Signale zu spielen  - das geht ja garnicht!
    Notfalls stelle ich mich alleine hin!

Datei zum Ausdruck:

Zurück zur Übersicht