Hegering Hexental

Die Reviere im Hegering umfassen die Gemeinden Au, Bollschweil, Ebringen, Ehrenkirchen, Horben, Pfaffenweiler, Mengen, Merzhausen, Schallstadt, Sölden, St. Ulrich und Wittnau.

Der Hegering besteht aus 22 Jagdrevieren und hat ca 110 Mitglieder. Die wichtigsten Wildarten sind Schwarzwild, Rehwild und der Fuchs.

Der Hegering Hexental hat eine Jagdhornbläsergruppe mit 18 aktiven Jagdhornbläsern.

Hegeringleitung

Hegeringleiter:
N. N.

Stv. Hegeringleiter:
Heinrich Herbster
Telefon: 07633/ 87 51 (privat)
Telefon: 07634/ 50 01 45 (dienstlich)

E-Mail:
hegering.hexental(at)jv-freiburg.de